18. März 2016

Sebastian Bleschke verstärkt die INES-Geschäftsführung

  • Mitgliederversammlung des Branchenverbandes der Erdgasspeicher-betreiber beruft hauptamtlichen Geschäftsführer
  • INES richtet neue Geschäftsräume in Berlin ein

Die Initiative Erdgasspeicher e.V. (INES) baut ihr Management aus: Sebastian Bleschke verstärkt ab 1. April als hauptamtlicher Geschäftsführer den Branchenverband und die bisherige Geschäftsführung um Dr. Ulrich Duda (Uniper Energy Storage GmbH) und Dr. Andreas Kost (Storengy Deutschland GmbH).

Der 31-jährige Diplom-Kaufmann ist derzeit als Senior-Berater für die nymoen strategieberatung gmbh in Berlin tätig. Zuvor war er von 2012 bis 2015 Fachgebietsleiter im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), wo er auf nationaler und europäischer Ebene unter anderem bei EUROGAS nationale gaswirtschaftliche Interessen vertrat. Bleschke wird künftig als zentraler Ansprechpartner rund um die Themen der deutschen Erdgasspeicherbetreiber für Politik und Wirtschaft insbesondere in der Hauptstadt präsent sein.

„Wir freuen uns, dass wir mit Sebastian Bleschke einen verbandspolitisch und energiewirtschaftlich erfahrenen Geschäftsführer gewinnen konnten, der in Berlin als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung steht. Seine exzellenten Fachkenntnisse sowie seine Fähigkeit zum Ausgleich zwischen verschiedenen Interessensgruppen sind in der Gaswirtschaft anerkannt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sebastian Bleschke“, sagt INES-Vorstandsvorsitzender Bernd Protze.

Mit dem Eintritt von Herrn Bleschke richtet INES zugleich neue Geschäftsräume in Berlin ein. Der Zusammenschluss deutscher Speicherbetreiber setzt sich für eine verstärkte öffentliche Wahrnehmung der für die Energiewende und Versorgungssicherheit gleichermaßen unverzichtbaren Erdgasspeicher ein.

» download