27. Juni 2017

INES für die Zukunft personell stark aufgestellt

Alain Caracatzanis (Storengy Deutschland GmbH) und Michael Schmöltzer (Uniper Energy Storage GmbH) nehmen Tätigkeit als Vorstände der Initiative Erdgasspeicher e.V. (INES) auf. Sebastian Bleschke führt INES-Geschäfte eigenverantwortlich weiter. 

Alain Caracatzanis und Michael Schmöltzer werden ab dem 1. Juli 2017 als Vorstände der Initiative Erdgasspeicher e.V. (INES) aktiv. Beide wurden am 5. April 2017 in einer ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt. „Alain Caracatzanis und Michael Schmöltzer bringen eine europäische Perspektive in den Verband, die unseren Blick für diese Themen weiter schärfen wird. Wir freuen uns daher sehr auf die Zusammenarbeit“, erklärt Bernd Protze, Vorstandsvorsitzender der INES.

Caracatzanis und Schmöltzer rücken für Claus Obholzer und Holger Staisch in den INES-Vorstand auf, die sich aus Unternehmensgründen aus der Vorstandstätigkeit zurückziehen. „Mit den Herren Obholzer und Staisch gehen uns zwei Vorstände verloren, die die Verbandstätigkeit mit großer Erfahrung und vorausschauenden Entscheidungen erfolgreich gestaltet haben“, bedauert Protze.

Auch innerhalb der Geschäftsführung kommt es zu Veränderungen. Ab dem 1. Juli 2017 wird Sebastian Bleschke die Geschäfte eigenverantwortlich weiterführen. Dr. Andreas Kost (Storengy Deutschland GmbH) und Dr. Ulrich Duda (Uniper Energy Storage GmbH) ziehen sich planmäßig aus der INES-Geschäftsführung zurück.

Für ihr außerordentliches Engagement dankt INES den beiden Gründungsgeschäftsführern. „Ich freue mich sehr, dass wir innerhalb kurzer Zeit eine Vertretung für deutsche Speicherbetreiber aufbauen konnten, die von Politik und Wirtschaft gleichermaßen geschätzt und in Anspruch genommen wird. Wesentliche Entwicklungsschritte konnten nicht zuletzt aufgrund der wegbereitenden Rolle der beiden Geschäftsführer vollzogen werden“, erläutert Peter Schmidt, INES-Vorstandsmitglied.

» download